Alte Herren beim 40. Vereinsjubiläum von BS 72 Albertslund

Die alten Herren der SG Borken auf dem Weg nach AlbertslundDie Alte Herren der SG Borken fuhr zum 40. Vereinsjubiläum nach BS 72 Albertslund. Am Freitag erreichten wir Albertslund. Nachdem wir unsere Unterkunft bezogen hatten, erhielten wir einen Rundgang durch die Sportanlage. BS 72 hatte neue Umkleidekabinen und Materiallagerräume erhalten. Anschließend schauten wir uns das Spiel BS 72 gegen eine Traditionsmannschaft aus Kopenhagen (Ebbe Sand leider nicht dabei) an. Nach Spielschluss gab es ein dänisches kaltes Buffet für alle Gäste. Nach einer kurzen Nacht stand ein Kleinfeldturnier auf dem Programm. BS 72, SG Borken, BS 72 ehemalig Spieler und Traditionsmannschaft Kopenhagen. Wir belegten einen 3. Platz. Gegen die Traditionsmannschaft und die BS 72 (Ehemalige) hatten wir keine Chance, aber ein Ehrentor konnten wir jedes Mal schießen. Das Spiel gegen BS 72 konnten wir mit 2:1 gewinnen.

Alte Herren BS 72 Albertslund zu Gast bei der SG Borken

Alte Herren BS 72 Albertslund zu Gast bei der SG BorkenAm Freitag, den 15. Juni 2012 reiste die Alte Herren Mannschaft von BS 72 Albertslund bei der SG Borken an. Nachdem die Unterkünfte bezogen waren trafen sich beide Mannschaften im Gartenhaus beim SG Alte Herren Obmann. Thema Nr. 1 war natürlich die Euro2012. Das Spiel England gegen Schweden wurde gemeinsam angeschaut. Die geplante Radtour am Samstag musste leider in Wasser fallen.

Freunde aus Whitstable und Borken feierten 25jähriges Jubiläum

CIMG2518_Geschenk

Strahlender Sonnenschein in Whitstable – überall und bei jedem. Strahlender Sonnenschein empfing die kleine Borkener Delegation am Wochenende des 29. Juni bis zum 01. Juli 2012 in der Partnerstadt Whitstable. Sie folgten einer persönlichen Einladung der Whitstable Twinning Association (WTA). Eingeladen waren die Eheleute Lührmann, Ehling, Hohaus und Lask. Aufgrund einer Blinddarm-Operation konnte Bürgermeister Rolf Lührmann leider nicht an der Fahrt teilnehmen. Seinen Platz nahmen Eheleute Deckers vom Partnerschaftsverein Borken ein. Die WTA wollte mit ihren Mitgliedern das 25jährige Jubiläum der Städtepartnerschaft mit Borken feiern, insbesondere auch mit den Mitgliedern, die diese Städtepartnerschaft über die Jahre aktiv mitgetragen haben und nun aus Alters- bzw. Krankheitsgründen nicht am Festakt im September in Borken teilnehmen können.