Mitgliederversammlung 2013: U.a. Markus Lask als Geschäftsführer wiedergewählt

2013_MV29. Mai 2013. Gestern fand die Mitgliederversammlung des Partnerschaftsvereins Borken e.V. statt. Der Verein hatte seine Mitglieder, wie bereits in den letzten Jahren, in das DLRG-Heim am Trier eingeladen.

Der Vorsitzende Siegbert Hohaus gegrüßte die ca. 35 anwesenden Vereinsmitglieder. Neben dem Höhepunkt des letzten Jahres, nämlich dem Jubiläum der Städtepartnerschaften, wies er auf das aktuelle 10jährige Jubiläum des Partnerschaftsvereins Borken e.V. hin.

Bericht des WTA-Vorsitzenden zum Jahr 2012/2013

2012_Roger_AnnableDas 25 jährige Jubiläum der Partnerschaft zwischen Whitstable und Borken dominierte ein ereignisreiches Jahr. Die Feierlichkeiten in Whitstable mit Vertretern aus Borken begannen im Juni mit einem Champagnerempfang, an dem viele der ursprünglichen Mitglieder der WTA teilnahmen, mit Ansprachen, Bildern und sogar einem besonderen Lied, komponiert vom Vorsitzenden. Die Feierlichkeiten wurden mit einem Stadtrundgang, einem kleinen Bier- und Bratwurstfestival und einem Abendessen im "Tudor" fortgesetzt, und es fehlte auch nicht der Geburtstagkuchen aus Borken.

Gruppe der Remigius-Hauptschule besuchte Whitstable

Weltstadt London als Höhepunkt der Fahrt/Gute Stimmung trotz des winterlichen WettersWeltstadt London als Höhepunkt der Fahrt/Gute Stimmung trotz des winterlichen Wetters - Am 20. März fuhr eine Gruppe von 23 Schülerinnen und Schülern der Remigius-Hauptschule gemeinsam mit Herrn Rößing und Frau Steenpaß nach England. Bei winterlichem Wetter wurde die Gruppe am Community College Whitstable, der englischen Partnerschule, herzlich empfangen. Die Gruppe erlebte vielfältige Programmpunkte. Ein Spaziergang durch Whitstable bot den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, ihre Partnerstadt näher kennen zu lernen. Die Gruppe besichtigte dort die „Rettungsbootstation".

Die Städtepartnerschaftsfamilie beklagt den Tod von Ray Holmes

Ray Holmes +

Am Samstag, dem 29. Dezember 2012, verstarb nach einem Krebsleiden im Alter von 84 Jahren das langjährige aktive Mitglied der Whitstable Twinning Association, Ray Holmes.

Über seinen Beitritt und sein Engagement in der WTA sagte er einmal: „In den Jahren 1947/48 diente ich in der Britischen Rheinarmee und arbeitete zusammen mit Deutschen. Ich habe unter ihnen viele Freunde gefunden, die mir auch ein paar Brocken Deutsch beigebracht haben.