BZ vom 11.08.2012: Party für alle

Borkener Stadtfest vom 7. bis 9. September / Städtepartnerschaften im MittelpunktAm Borkener Stadtfest sollen alle Besucher ihren Spaß haben, auch die kleinen. Das Archivbild zeigt, dass dies in der Vergangenheit der Fall war

Wenn Borken vom 7. bis zum 9. September sein Stadtfest feiert, stehen gleich mehrere Partnerschaftsjubiläen im Mittelpunkt. Zum 25. Mal jährt sich die Gründung der Städtepartnerschaft mit Whitstable in England und Albertslund in Dänemark. Gleichzeitig werden die städtepartnerschaftlichen Beziehungen von Mölndal in Schweden, Bolków (Bolkenhain) in Polen und Grabow in Mecklenburg-Vorpommern 15 Jahre alt (die BZ berichtete).

 

Diese Jubiläen wird die Stadt in Zusammenarbeit mit dem Partnerschaftsverein Borken feiern. Am Samstag, 8. September, beginnt um 10 Uhr ein ökumenischer Gottesdienst in St. Remigius. Danach gibt es für geladene Gäste in der Stadthalle Vennehof ein Festakt zu den Partnerschaftsjubiläen. Dr. Angelica Schwall-Düren, Ministerin für Bundesangelegenheiten, Europa und Medien des Landes NRW, wird sowohl am Gottesdienst als auch am Festakt teilnehmen. Die Ministerin wird beim Festakt eine Ansprache halten und sich anschließend in das Goldene Buch der Stadt eintragen.

Zum Programm des Stadtfestes gehört wie berichtet eine Kulturstraße, auf der zahlreiche Gruppen und Vereine der kulturellen Szene Borkens die kulturelle Vielfalt der Stadt darstellen. Das Bühnenprogramm beginnt am Freitag, 7. September, um 12 Uhr auf dem Marktplatz. Es werden sich Akteure aus Borken und den Partnerstädten mit ihren Darbietungen abwechseln. Ab 19 Uhr gibt es auch Musik auf der zweiten Bühne, die vor dem Haupteingang der Remigius-Kirche aufgebaut wird. Bürgermeister Rolf Lührmann wird das Stadtfest gegen 21 Uhr offiziell eröffnen. Danach soll die Band „Die toten Ärzte" den Schlusspunkt unter den ersten Tag setzen.

Am Samstag geht es ab 10 Uhr auf der Remigius-Bühne und ab 12 Uhr auf dem Marktplatz weiter. Auch am zweiten Festtag werden Künstler der Partnerstädte das Programm prägen. Um 20 Uhr beginnt eine Radio-WMW-Party auf dem Marktplatz.

Der Sonntag wird um 11 Uhr mit musikalischem Programm auf beiden Bühnen eröffnet. Bis in den späten Nachmittag wird den Besuchern auf den Bühnen etwas geboten. Und auf noch ein Angebot können sich die Gäste freuen. Von 13 bis 18 Uhr sind die Geschäfte in der Innenstadt geöffnet.

www.borken.de

Quellengabe:

Bericht in der Borkener Zeitung vom 11. August 2012 (pd - Foto: BZ-Archiv)