Pressespiegel

BZ vom 11.07.2012: Freunde feierten 25-Jähriges

Borkener und Menschen aus Whitstable feierten die StädtepartnerschaftBorkener Delegation zu Gast in Whitstable / Offizieller Festakt im September in Borken

Strahlender Sonnenschein empfing die kleine Borkener Delegation am Wochenende in der Partnerstadt Whitstable. Sie folgte einer Einladung der Whitstable Twinning Association (WTA), um insbesondere mit den WTA-Mitgliedern das 25-jährige Bestehen der Städtepartnerschaft zu feiern, die über Jahre aktiv die Partnerschaft mitgetragen haben und aus Alters- bzw. Krankheitsgründen nicht am Festakt im September in Borken teilnehmen können.

Weiterlesen...

BZ vom 15.06.2012: Dänen hoffen und bangen

Bericht aus Albertslund vor dem EM-Spiel

Britta Schneider JørgensenHumor haben die Dänen. Das muss man ihnen lassen.

Da titelt die Zeitung Ekstrabladet vor dem Fußballspiel gegen Deutschland: „Die Deutschen bekommen vielen Bank“. Bank bedeutet auf Dänisch Schläge. Unsere nördlichen Nachbarn glauben also, dass sie das Spiel am Sonntag gewinnen.

Das berichtet Britta Schneider Joergensen aus Borkens dänischer Partnerstadt Albertslund. Die 59-Jährige gehörte vor ein paar Tagen noch zu den Gastgebern, als eine Gruppe aus Borken in Albertslund war. "Es wäre ganz lustig gewesen, wenn das Spiel Dänemark gegen Deutschland letzten Sonnabend stattgefunden hätte", schreibt Britta Schneider Jørgensen auf eine BZ-Anfrage. Dann hätten die dänischen und deutschen Freunde das Spiel gemeinsam sehen können.

Weiterlesen...

BZ vom 14.06.2012: Deutsch-dänische Freundschaft

Partnerschaft mit Albertslund besteht seit einem Vierteljahrhundert / Borkener zu Gast in Dänemark

Die Borkener vor dem Dom in Roskilde25 Jahre Partnerschaft zwischen den Städten Albertslund und Borken - das war der offizielle Anlass für den Besuch  des Partnerschaftsvereins Borken in der Stadt Albertslund in der Nähe von Kopenhagen. Offiziell wurde es daher auch am Freitagabend in der „ Roskilde Kro“ beim „Deutschen Abend“. Beim gemeinsamen Dinner in großer Runde gab es auch einige Reden. Der frühere Bürgermeister Josef Ehling erinnerte zum Beispiel an die Anfänge der Partnerschaft. Sein Resumee nach 25 Jahren: die Erwartungen und Wünsche sind mehr als in Erfüllung gegangen. Die freundschaftliche, vertrauensvolle Kontaktpflege im Netz der Partnerstädte sei gerade heute so wichtig, da die politische Ebene des vereinigten Europas  für die Bürger immer weiter wegrücke und fremd werde.

Weiterlesen...

BZ vom 05.05.2012: "Die Schwarze Maske" auf zwölf Tafeln

Ausstellung im Rathaus informiert über das Werk des Nobelpreisträgers Gerhart Hauptmann

Bei der Ausstellungseröffnung (v.l.): Julita Zaprucka, Tomasz Cel, Bürgermeister Rolf Lührmann und Hans-Jochen Meier.Zum 150. Geburtstag des Dichters Gerhart Hauptmann und der Verleihung des Friedensnobelpreises vor 100 Jahren haben die Bundesheimatgruppe "Bolkenhainer Burgenland", die Stadt Borken und der Borkener Partnerschaftsverein die Ausstellung "Schwarze Maske" eröffnet. Zahlreiche Gäste begrüßte Hans-Jochen Meier, Vorsitzender der Bundesheimatgruppe, dazu im Foyer des Rathauses. Er freute sich darüber, die Wanderausstellung, die bereits internationalem Publikum präsentiert wurde, nach Borken geholt zu haben.

Weiterlesen...

Design und Inhalt © 2013 Partnerschaftsverein Borken e.V.
Powered by Joomla - Template by a4joomla