BZ vom 11. April 2014: Auf Klassenfahrt in Whitstable

Hatten Spaß in Whitstable, London und Canterbury: die Borkener Realschülerinnnen. (Foto: pd)Schönstätter Marienrealschülerinnen erleben Partnerstadt / Abstecher nach London
Um Mitternacht in London über die erleuchtete Tower Bridge zu fahren – ein unvergessliches Erlebnis für die Mädchen der Klassen 9a und 9c der Schönstätter Marienschule. Am Abend hatten sie im Dominion Theatre das Musical „We will rock you" besucht und bedingt durch Londons Verkehr wurde es eine späte Heimkehr.

Der Londonbesuch fand im Rahmen einer Klassenfahrt nach Whitstable statt. In Borkens Partnerstadt wurden die Realschülerinnen und ihre Lehrer von Roger Annable im Namen der Stadt begrüßt. Roger Annable war 30 Jahre Vorsitzende der Whitstable Twinning Association und ist erst vor kurzem aus diesem Amt verabschiedet worden. Vielen Borkenern ist er über persönliche Begegnungen bestens bekannt. Wie immer mit viel Engagement führte er die Schülerinnen durch seine Heimatstadt und machte sie am Abend mit dem ortsüblichen Würfelspiel „Beatle" bekannt. Die Stadt Canterbury mit ihrer geschichtsträchtigen Kathedrale war ein weiterer Programmpunkt, wobei die dortigen Highlights bei einer historischen River Tour vom Wasser aus besichtigt wurden.
An den beiden Ausflugstagen nach London wurden zahlreiche touristische und kulturhistorische Attraktionen mitgenommen. Waren der Buckingham Palace oder die Westminster Abbey eher Pflichtprogramm, so fanden das Riesenrad „London Eye" und die freie Shoppingzeit ungeteilte Begeisterung, so die Pressemitteilung.

Quellenangabe:
Bericht Borkener Zeitung vom 11. April 2014 (pd)

Design und Inhalt © 2013 Partnerschaftsverein Borken e.V.
Powered by Joomla - Template by a4joomla